Permalink

TEACH-Eröffnungsfeier in Tsukuba

Nach Seoul und Bonn hat nun auch das TEACH-Studium an der Universität Tsukuba begonnen. Einem einwöchigen Intensivseminar mit den Teilnehmern des ersten und den soeben ausgewählten japanischen Teilnehmern des zweiten TEACH-Jahrgangs folgte am 26. März ein kleines Symposium, auf dem Vizepräsident YEOM Jaeho (Korea-Universität) und Prorektor Armin B. Cremers (Universität Bonn) Vorträge hielten. Am 27. März begrüßte schließlich Präsident NAGATA Kyōsuke (Universität Tsukuba) die neuen Studenten vor großem Publikum. Grußworte gab es von den Partneruniversitäten sowie den Gesandten der koreanischen und der deutschen Botschaft und des DAAD.

Fotos vom gemeinsamen Intensivseminar:

Fotos vom Symposium am 26. März:

Fotos der Eröffnungsfeier am 27. März:

Permalink

Besuch im japanischen Generalkonsulat

Am 5.2.2014 war das TEACH-Seminar zu Gast beim japanischen Generalkonsulat in Düsseldorf. Vizekonsul YONEYAMA Naoyoshi stellte zunächst Japans Beziehungen zur Europäischen Union dar und beantwortete gemeinsam mit Generalkonsul SHIMAZAKI Kaoru Fragen zu aktuellen außenpolitischen Entwicklungen sowie zu den Aufgaben des japanischen Generalkonsulats, das allein in Düsseldorf rund 8.000 Japaner betreut. Außerdem nutzten die deutschen TEACH-Studenten die Gelegenheit, ihre Visum-Anträge für den ab März anstehenden Studienaufenthalt in Japan zu stellen.

Permalink

Exkursion nach Köln

Prof. Dr. Jürgen Elvert vom Historischen Seminar der Universität Köln empfing das TEACH-Seminar zu einem Vortrag, mit dem er in die Geschichte der europäischen Einigung einführte. Nach einer lebhaften Diskussion zog die Gruppe weiter zum nahegelegenen Japanischen Kulturinstitut. Dort erhielten die TEACH-Studenten ausführliche Informationen zum breiten Tätigkeitsfeld dieser Einrichtung (die es so nur noch in Paris und Rom gibt). Die Direktorin des Instituts, Frau Kiyota Tokiko, zeigte sich begeistert von der TEACH-Idee und lud die Studenten gleich zu einem kunsthandwerklichen Workshop ein, der in den Anfang Februar stattfindenden Intensivkurs zur Kunstgeschichte Ostasiens integriert werden wird.

Permalink

Exkursion zum Campus der UN

Die Vereinten Nationen haben in Bonn ihren eigenen Campus auf dem Gelände des ehemaligen Deutschen Bundestages: Der „Lange Eugen“, das legendäre Bürohochhaus des westdeutschen Parlaments, ist jetzt zum Weltzentrum für die Erforschung und Planung von Nachhaltigkeit geworden. Der Öffentlichkeitsbeauftragte des UN-Campus, Harald Ganns, führte die TEACH-Studenten in die Geschichte, Organisation und Aufgaben der UN in Bonn ein.