Shiga Kiyoshi (1871-1957)

Shiga Kiyoshi (志賀潔) wurde 1871 in Sendai geboren. Er studierte Medizin und wurde Mitarbeiter des Mikrobiologen Kitasato Shibasaburō. 1901 bis 1905 und erneut 1912 hielt er sich in Deutschland auf, wo er mit Paul Ehrlich zusammenarbeitete. 1920 wurde er zum Leiter der Medizinischen Akademie in Seoul ernannt, 1926 zum Dekan der Medizinischen Fakultät der neugegründeten Kaiserlichen Universität Seoul, deren Rektor er 1929 wurde. 1931 kehrte er nach Japan zurück.
Für seine bakteriologischen Forschungen erhielt Shiga große internationale Anerkennung. Die meisten seiner wissenschaftlichen Arbeiten verfaßte Shiga auf deutsch.

Shiga Kiyoshi
Die Bakteriengruppe Shigella, die für schwere Darmkrankheiten verantwortlich ist, wurde nach Shiga Kiyoshi benannt. 1898 wies er sie als Verursacher der Bakterienruhr (Shigellose) nach.